News

Kommende Veranstaltungen – FB 07 – Human Challenges DE

Die von Nina Gallion organisierte Tagung stellt die Frage ins Zentrum, wie sich die Reformation in den ersten Jahrzehnten nach 1517 auf die Bischöfe, Domkapitel und Kathedralstädte des römisch-deutschen Reichs auswirkte.
Die Vorträge widmen sich ausgewählten Fallbeispielen, um in vergleichender Perspektive die Handlungsspielräume hochrangiger Entscheidungsträger und die Entwicklungen in den geistlichen Herrschaftsgebieten zu beleuchten. Anmeldeschluss: 9. Februar 2024. Weitere Informationen finden Sie hier.

 

 

Als zweiter Band der "Urban Challenges"-Reihe folgt das von Johannes Lipps verantwortete Werk "Die Mainzer Salus. Gesellschaft und Stadtkultur im Norden der Germania Superior".

Nähere Informationen zur Publikation finden Sie hier.

Herausgegeben von Nina Gallion und Johannes Lipps ist der Band "Beten in Mainz. Religion als Herausforderung in der Geschichte der Stadt" erschienen, der zugleich den Auftakt zur Reihe "Urban Challenges" darstellt.

Der Band nähert sich den zahlreichen religiösen Herausforderungen im urbanen Kontext. Dabei wird der Blick auf Einzelschicksale Mainzer Bürger*innen gerichtet, die sich in Texten, Bildern und materiellen Hinterlassenschaften niederschlugen. Sie berichten von vielseitigen Hoffnungen und Ängsten.

Nähere Informationen finden Sie hier.

Zum Start des neuen Jahres konnten Mitglieder der TA3 einen wichtigen Erfolg verbuchen: In Zusammenarbeit mit Thomas Blank, Nina Gallion und Johannes Lipps konnte Hauptantragstellerin Barbara Henning das Mini-Graduiertenkolleg Fremd(e) in der Stadt: Urbane Differenzierungspotentiale und Dynamiken ihrer Aktivierung, Verfestigung und Auflösung (Laufzeit vom 01.07.2024 bis zum 30.06.2027) einwerben, für das nun zeitnah vier Promotionsstipendien ausgeschrieben werden. Herzlichen Glückwunsch an alle Beteiligten!

Die Ausschreibung der Stipendien finden Sie hier.

Prof. Dr. Rainer Schützeichel © Universität Bielefeld
Mit tiefer Bestürzung haben wir die Mitteilung erhalten, dass unser geschätzter Kollege Prof. Dr. Rainer Schützeichel am vergangenen Mittwoch, dem 25. Oktober 2023, verstorben ist.
Prof. Schützeichel war als Vorsitzender eine tragende Säule unseres wissenschaftlichen Beirats und hat uns mit seiner herausragenden Expertise tatkräftig unterstützt. Sein außerordentliches Engagement war unerlässlich für unsere Erfolge und hat uns nachhaltig geprägt.
Sein plötzlicher Tod hinterlässt eine große Lücke, die nicht zu füllen ist.
Unser tiefstes Mitgefühl gilt seiner Familie und allen, die ihm nahestanden.

Unter Mitwirkung von Challenges-Mitglied und Sprecher der TA 3 Johannes Lipps wurde nach positiver Begehung die zweite Förderphase des SFBs Andere Ästhetik bewilligt. Wir gratulieren und freuen uns weiterhin auf eine produktive Zusammenarbeit!

Nähere Informationen zum Forschungsprogramm der zweiten Förderphase finden Sie hier.

Lesen Sie dazu auch die entsprechende Pressemitteilung der JGU.

Die tollen Nachrichten setzen sich fort: Unter Leitung von TA 3-Sprecher Prof. Dr. Johannes Lipps, Challenges-Mitglied Dr. Kerstin P. Hoffmann und Prof. Dr. Aline Deicke (Marburg) wird das Langzeitvorhaben "disiecta membra. Steinarchitektur und Städtewesen im römischen Deutschland" in das Forschungsprogramm der Wissenschaftsakademien aufgenommen. Herzlichen Glückwunsch zu diesem großartigen Erfolg!

Weitere Informationen finden Sie in der entsprechenden Pressemitteilung.